Banner-2.jpg

Norfolk Terrier

 

2004 zog der erste Norfolk Terrier, Bono (I Will Follow You Too’s Adam), ein Rüde, bei uns ein. Schon viel eher hatten uns diese kleinen eigensinnigen Terrier verzaubert, aber da die Population in den Niederlanden noch sehr klein ist, war es nicht leicht, den richtigen Hund zu finden. An erster Stelle steht bei uns die Liebe zur Rasse dieser treuen Racker, aber weil wir selber auch gerne einen Beitrag zur Verbesserung der Rasse leisten wollen, kam ein Jahr später eine Hündin dazu, Alice (Smart Alice of Queensbrough). Unsere Suche nach Norfolk Terriern aus guten Linien führte dazu, dass wir nach Norwegen und England fuhren, um dort einen Norfolk auszusuchen. Inzwischen sind wir dabei, unseren eigenen Zwinger mit drei verschiedenen Stammmüttern zu erweitern. Wir streben danach, gesunde, freundliche, fröhliche und qualitätsvolle Norfolk Terrier zu züchten. Die Norfolks sind unsere Familie und wohnen alle im Haus. Sie arbeiten gerne und gehen darum regelmäßig mit zu Welpenkursen, Ringtraining, Agility und Hundeshows.